„Schreiben heißt, sich selber lesen“

 

„Schreiben heißt, sich selber lesen“, in diesem Zitat von Max Frisch steckt mehr, als man im ersten Moment glauben mag. Für mich ist Schreiben seit meinem 10. Lebensjahr ein wichtiges Tool um Erfahrungen, Empfindungen, Fragen an das Leben und auch Zweifel nieder zuschreiben. Über die Jahre haben sich viele Seiten und mehrer Stapel von Tagebüchern mit meinen Gedanken, Gefühlen und Erlebnissen gefüllt. Es gab Phasen in denen ich täglich all das niederschrieb, was mich beschäftigte und wiederum Phasen, in denen meine Lust nur alle paar Wochen für sporadische Notizen reichte. In solch einer Phase steckte ich mal wieder, als ich vor wenigen paar Wochen über das Buch „Der Weg des Künstlers“ von Julia Cameron gestolperte. Ein Buch in dem es darum geht, (wieder) einen Zugang zu der eigenen Kreativität zu finden. Das Buch ist aufgebaut wie eine Art Kurs, neben den Texten ist es gefüllt mit verschiedenen Übungen von denen ich eine mit Euch teilen möchte:
Die Morgenseiten
Die Übung „Die Morgenseiten“ ist ganz simple und hat dennoch große Wirkung: Sie hat mich wieder zum Schreiben geführt und schenkt mir am Morgen ein bisschen mehr Klarheit. Sie funktioniert wie folgt: Jeden Morgen am besten direkt nach dem Aufstehen nimmst du dir ein paar Minuten Zeit und 3 Blatt Papier zu Hand, die du mit all dem, was dir im Kopf umherschwirrt füllst. Dabei brauchst du dir keine Gedanken darüber zu machen, ob es literarisch Wertvoll oder poetisch klingt. Es soll kein literarisches Meisterwerk sein und es soll auch von niemandem gelesen werden. Es soll nur darum gehen, den eigenen Kopf, von all den Dingen mit denen unsere Gedanken uns schon morgens auf Trab halten, frei zu machen… Mach der keinen Kopf darum wie es klingt, oder ob es Sinn macht. Du kannst einfach drauf losschreiben und alles rauslassen was dir auf dem Herzen liegt und in deinen Gedanken herumflattert…
Mir persönlich tut es unheimlich gut mir  dafür Morgens Zeit dafür zu nehmen und ich merke wie ich mit einem aufgeräumten Gefühl in den Gedanken und Gefühlen in den Tag starte.

 

Der Weg des Künstlers von Julia Cameron gibt es hier gebraucht zu kaufen:

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.